INHALTSVERZEICHNIS

VORWORT

ALLGEMEINE EINFÜHRUNG

THEMA I

WIRTSCHAFT UND WISSENSCHAFT, GLAUBEN UND KIRCHE

DIE WELT IN DER WIR LEBEN

1. Es begann mit der sozialen Marktwirtschaft
2. Sozial-ökologische Marktwirtschaft eine notwendige Weiterentwicklung
3. Sozial-marktwirtschaftliche Ökologie : stellt das System auf die Füße
4. Logik der Globalisierung ist Verdrängung der Nichtangepassten
5. Informationstechnologien sind der Motor des Fortschritts

NATURKONSTANTEN

6. Gesetzmäßigkeit ist die Basis des Zusammenhalts der Natur
7. Was bedeutet Materie IST Energie?
8. Nicht entweder /oder sondern sowohl als auch
9. Der Photoeffekt : Licht, Materie und Energie

GLAUBE UND VERNUNFT

10. Glaube und Vernunft, Opposition oder Komplementarität ?
11. Das Ende der Gewissheiten
12. Einstein und die Gottesfrage

KANN DIE KIRCHE SICH NOCH ÄNDERN?

13. Nur die Fassade der Kurie steht noch
14. In dem kirchlichen Gebälk steckt der Wurm
15. Gott ist tot, Satan nicht
16. Hassen ist geistiger Selbstmord
17. Chatah und Teschuwah
18. Rechtfertigungslehre der Kirche
19. Zweite Geburt eine geistige Renaissance

THEMA II

DIE „EWIGE“ ROLLE DER FRAU

MYTHISCHE WEGE ZUR ZWEITEN GEBURT

20. Die Lehren der Mythen
21. Oedipus der Rätsellöser
22. Die Argonauten und das goldene Fließ

WIEDERGEBURT DER EWIGEN FRAU

23. Weibliche „Stärken und Schwächen“
24. Die mythische Rolle der Frau
25. Getrennte Initiationswege
26. Wo sind die Priesterinnen von heute?
27. Die kosmische Göttin (Gedicht)

DIE WEIBLICHE HERAUSFORDERUNG

28. Mutter Teresa und Princess Diana
29. “Le défi féminin“
30. Weibliche Mission in der Genesis
31. Marienkult, Leitbild oder Anachronismus ?
32. Maria spirituelle Mutter aller Menschen

THEMA III

GOTTES „PLAN“ IN DER GENESIS UND ANDERE SCHRIFTEN

ÖSTLICHE WEISHEIT WESTLICHE THEOLOGIE

33. Du sollst den Herrn deinen Gott lieben
34. Tao, Yin-Yang, Wu-Wei und Te
35. Ch’i ist Geist, Energie und Materie
36. Teilhard de Chardin und C.G.Jung
37. Wandlungen und Transformationen
38. Die Vision von Teilhard de Chardin
39. „Vers un point critique supérieur“

GENESIS, APOKRYPHE UND ANDERE EVANGELIEN

40. Altes und Neues Testament – eine Liebesgeschichte
41. Gottes Reich in der Genesis geplant
42. Evangelium nach Thomas
43. Evangelien im Vergleich mit gnostischen Schriften
44. Evangelium nach Johannes
45. Bund Zwischen Schöpfer und Mensch

THEMA IV

BEWUSSTSEINS ENTWICKLUNG ZUM „HOMO ECOLOGICUS“

DER KOMPLEXE WEG ZUR REIFE

46. Die Entstehung eines Menschen
47. Weibliche und männliche Fortpflanzungszelle
48. Die spezielle Mutterbindung des Mannes
49. Liebe will auch gelernt sein
50. Wer immer strebend sich bemüht
51. Programmiert und trotzdem frei
52. Warum gibt es keine Ausbildung fürs Leben?
53. Gleichgewicht in dynamischer Einheit

HOMO ECOLOGICUS – WEG DER WEISHEIT

54. Schema des menschlichen Bewusstseins
55. Das körperlich-sexuelle Empfinden
56. Weibliche contra männliche Sexualität
57 Entwicklung des ökologischen Bewusstseins
58. Begleiter bei der Bewusstseinsentwicklung
59. Transzendenz durch katholische Kirche?
60. Kreativität, eine transzendente Aktivität?
61. Musik ist eine Form von Liebe
62. Ohne Kultur kein „homo ecologicus“
63. Des Menschen größte Versuchung
64. Überleben, in die Geschichte eingehen
65. Drang nach Unsterblichkeit

VOM ICH ZUM SELBST

66. Haben-Bewusstsein des Ego
67. Irrwege des Super-Ich
68. Auf der Suche nach dem Selbst
69. Orakel von Delphi : Einheit trotz Gegensätze
70. Wege zum Selbst

THEMA V

SCHLÜSSEL ZUM NEUEN BEWUSSTSEIN
JESUS CHRISTUS, SEINE LEHRE UND GOTTES REICH

JESUS CHRISTUS MENSCH UND GOTT

71. Jesus eine mythische „ Realität?“
72. Lücken in der Beschreibung des Leben Jesu
73. Operation „J-C“
74. Des Menschen Freiheit als Herausforderung
75. Die revolutionäre Kraft der Worte Jesu Christi

THEMA VI

AM WENDEPUNKT DER ENTWICKLUNG ?
DIE ZUKUNFT DES „GÖTTLICHEN“ MENSCHEN

HOMO ECOLOGICUS AMORE DIVINUS DER GÖTTLICHE MENSCH

76. Gott der Unbeschreibbare
77. Verständnis durch die gnostischen Lehren
78. Die doppelte Herkunft des Menschen
79. Gott, das kosmische Bewusstsein, ist Geist, Energie und Materie

BLICK IN DIE ZUKUNFT

80. Neue Arten von Religiosität
81. Christi Worte aktueller denn je ?
82. Seins Welt, Gottes Reich, eine Anti-Welt?

NACHWORT: EIN GÖTTLICHER FUNKEN?

ANHANG 1 Psynergie, Kern-Psynergie und Glauben
ANHANG 2 Das Wassermann-Evangelium von Jesus dem Christus (LEVI)
ANHANG 3 Transzendente Bewusstseinsstufen im Thibetanischen Buddhismus

LITERATURVERZEICHNIS